Herzlich Willkommen

Die Gesellschaft Erziehung und Elternarbeit e.V gibt es seit 1975 in Preungesheim. Wir bieten Hilfen zur Erziehung mit unseren beiden Abteilungen: Ambulante Hilfen zur Erziehung und der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche.

Was uns besonders wichtig ist:
Schweigepflicht, Datenschutz, Unabhängigkeit,
Wertschätzung, Respekt, Vielfalt und Toleranz

Unsere Angebote:

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Krisen kommen in allen Familien vor. Wir wollen Sie und euch bei der Bewältigung der Probleme unterstützen und gemeinsam mit Ihnen und euch Lösungswege erarbeiten. Obwohl es vielen Menschen nicht leicht fällt, mit Außenstehenden über ihre Sorgen zu sprechen, wissen wir aus Erfahrung, dass Gespräche und unsere Angebote weiterhelfen können. Beratung von einzelnen oder mehreren Personen, ganzen Familien oder Teams.

Alle Eltern, Kinder und Jugendliche haben ein gesetzliches Recht auf Beratung und Unterstützung. Dabei werden die Gespräche vertraulich behandelt, denn unsere MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht. Es entstehen keine Kosten.

Wir bieten Beratung für Familien und pädagogische Fachkräfte vorrangig aus folgenden Stadtteilen an:

Preungesheim
Eckenheim
Berkersheim
Frankfurter Berg
Bonames
Harheim
Nieder-Eschbach
Nieder-Erlenbach

Angebote der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Für alle unsere Angebote gilt: sie sind freiwillig, kostenfrei und vertraulich.

Illu_Wutausbruch

...für Eltern

„Mein Kind bringt mich an meine Grenzen - ist das normal?"
„Ich will doch, dass es meinem Kind gut geht!"
„Wir wollen uns trennen - wie sagen wir das den Kindern?"
Wir beraten sie bei:
  • Fragen zur Entwicklung und Erziehung Ihrer Kinder
  • Verhaltensauffälligkeiten Ihres Kindes
  • Problemen in Kita oder Schule
  • Konflikten in der Familie
  • pubertätsbedingten Schwierigkeiten
  • psychologischer Testdiagnostik bei bestimmten Fragestellungen
  • Krisen und Notsituationen
  • Trennung und Scheidung
  • Fragen und Problemen als alleinerziehender Elternteil
Illu_Wutausbruch

...für Kinder und Jugendliche

„Ich weiß nicht, was mit mir los ist!"
„Manchmal fühle ich mich so anders als andere!“
„Es geht mir nicht gut.“
Du fühlst dich mit deinen Problemen allein?
Du kannst dich direkt und vertraulich an uns wenden, wenn:
  • du jemanden zum Reden brauchst
  • es Probleme mit deinen Eltern oder Geschwistern gibt
  • es mit deinen Freunden oder in der Klasse nicht gut läuft
  • der Druck durch die Schule immer größer wird
  • dein Kopf voll ist und du nicht mehr weiter weißt
  • bei uns findest du einen geschützten Raum zum Reden und Nachdenken
Illu_Jugendliche
Illu_Fachkraft
Illu_Fachkraft

...für Fachkräfte

„Auch Fachleute brauchen mal einen Rat."

Sie sind beruflich mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt und könnten eine gezielte Unterstützung gebrauchen?

Wir bieten für einzelne Fachkräfte oder Teams von Fachkräften
  • anonyme Fallbesprechungen
  • regelmäßige Supervision
Sie können gern unsere Unterstützung anfragen für:
  • Informationsveranstaltungen in Ihrer Einrichtung
  • Vorträge zu bestimmten fachlichen Themen
  • Inputs bei Fortbildungen oder Konzeptionstagen

So erreichen Sie uns

Rufen Sie uns an unter

(069) 54 10 01

montags bis mittwochs
09:00 bis 13:00 Uhr und
13:30 bis 17:00 Uhr

donnerstags
13:30 bis 17:00 Uhr

freitags
09:00 bis 13:00 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr

Kommen Sie in die offene Sprechstunde

(ohne Voranmeldung)

Bonames
dienstags von 13:00 bis 15:00 Uhr
in der Beratungsswohnung des KiFaZ
Am Bügel, Ben-Gurion-Ring 112

Preungesheim
dienstags von 9:30 bis 11:30 Uhr
im StadtRaum Preungesheim,
Homburger Landstr. 148

Schülersprechstunde in der Otto-Hahn-Schule

Otto-Hahn-Schule
mittwochs Raum D.04
von 12:00 bis 13:30 Uhr

Illu_Mutter_Sohn

Kinder- und Familien-Zentren

Seit 2006 gibt es in Frankfurt am Main die Bestrebung, in Wohngebieten mit verdichteten sozialen Problemlagen Zentren entstehen zu lassen, die für alle Familien im Stadtteil offen sind, die sich sozialräumlich orientieren und ihre Angebote speziell auf das Erreichen und Fördern von Familien und Kindern in schwierigen Lebenslagen auslegen. Die Arbeit im KiFaZ zeichnet sich durch die verbindliche Kooperation einer oder zwei Kitas mit einer Familienbildungsstätte und - wie im Fall des KiFaZ Eckenheim und des KiFaZ Preungesheim - einer Erziehungsberatungsstelle aus.

Erziehungsberatung im KiFaZ, d.h.:
  • Elternberatung
  • Beratung für die pädagogischen Fachkräfte, Fallbesprechungen und Supervision in den Teams
  • Entwicklungsbeobachtungen von Kindern und Auswertung mit Eltern und ErzieherInnen

KiFaZ Eckenheim
Seit 2012 sind wir Kooperationspartner im KiFaZ Eckenheim. Träger ist Kita Frankfurt und zum KiFaZ gehören das KIZ Sigmund-Freud-Straße, das KIZ Weinstraße, die Familienbildung des IFZ und die Erziehungsberatung durch unsere Beratungsstelle.
KiFaZ Preungesheim
Seit 2013 sind wir Kooperationspartner im KiFaZ Preungesheim. Träger ist die AWO und es besteht aus der AWO-Kita im Alfred-Marchand-Haus, dem KIZ Jaspertstraße, der Familienbildung des IFZ und der Erziehungsberatung unseres Trägers.

Das Team der Beratungsstelle

Wir sind ein multiprofessionelles Team von Sozialarbeiter*innen, Pädagog*innen, Sozialpädagog*innen und Psycholog*innen. Wir alle verfügen über beraterischtherapeutische, kinder- und familientherapeutische Zusatzausbildungen.

Ambulante Hilfen

Sozialpädagogische Familienhilfe
Erziehungsbeistand
Sozialpädagogische Lernhilfe

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in den nordöstlichen Stadtteile von Frankfurt, von Bornheim über Preungesheim bis nach Nieder-Eschbach und Nieder-Erlenbach.

Diese Hilfen können Eltern bei dem für sie zuständigen Sozialrathaus beantragen. Alle Eltern oder auch Jugendliche haben das Recht, eine solche Hilfe zur Erziehung zu beantragen.

Aufgrund unserer sozialräumlichen Ausrichtung sind dies vor allem die Sozialrathäuser Nord, Dornbusch und Ost.

Das Team der Ambulanten Hilfen

Unser ambulantes Team verfügt über verschiedene berufliche Vorerfahrungen und Zusatzqualifizierungen wie z.B. systemische Beratung, Kinderschutzfachkraft, Gebärdensprache. Wir arbeiten mit den Familien häufig im Tandem. Zu unserer Arbeitsweise gehört das aufsuchende Arbeiten im Zuhause der Familien sowie die Nutzung der Funktionsräume wie Bewegungsraum, Werkstatt, Tischkickerraum und Küche in unserer Einrichtung in Preungesheim.

Der Verein

Den Verein „Gesellschaft Erziehung und Elternarbeit e.V.“ gibt es als gemeinnützigen Verein seit 1972. Am 1. August 1975 wurde im alten Ortsteil von Preungesheim die Erziehungsberatungsstelle eröffnet. Seit dem Jahr 2000 hat der Verein auch die Abteilung Ambulante Hilfen zur Erziehung.

Im ehrenamtlichen Vorstand arbeiten Fachkräfte der Erziehungsberatung, der öffentlichen Jugendhilfe und der Kinderbetreuung mit langjähriger Erfahrung in Leitung, Geschäftsführung und Ausbildung.

Wir freuen uns über Spenden...

als Überweisung auf unser Konto
bei der Frankfurter Sparkasse
Gesellschaft Erziehung Elternarbeit e.V.
IBAN DE95 5005 0201 0000 7757 89

Bildergalerie

Bildergalerie
Illu_Billi

Bildergalerie

Bildergalerie

Kontakt

Ambulante Hilfen zur Erziehung
Leitung:
Ilknur Aydemir
Tel.:
(069) 54 10 01
Beratungsstelle
Sekretariat:
Nadja Kissling
Leitung:
Dr. Claudia Goertz
Adresse:
Alt-Preungesheim 2,
60435 Frankfurt am Main
Tel:
(069) 54 10 01
Fax:
(069) 54 25 19

Anmelden kann man sich telefonisch oder persönlich im Sekretariat. Zum Erstgespräch lädt Sie eine Beraterin oder ein Berater zu einem Erstgespräch meist innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen ein.

In Notsituationen oder bei Anmeldung von Kindern und Jugendlichen bieten wir sofort oder in den nächsten Tagen ein Gespräch an.

Bei einer Anmeldung per Email schicken Sie bitte eine Telefonnummer mit, unter der wir Sie zurückrufen können.
Telefonisch erreichbar sind wir zu den Öffnungszeiten des Sekretariats:
montags bis mittwochs
09:00 bis 13:00 Uhr und
13:30 bis 17:00 Uhr
donnerstags
13:30 bis 17:00 Uhr
freitags
09:00 bis 13:00 Uhr und
13:30 bis 15:30 Uhr
Hausansicht

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
U5 Haltestelle:
„Sigmund-Freud-Str.“
Bus 27 und 63 Haltestelle:
„U-Bahnhof Preungesheim“
Bus 39 Haltestelle:
„Weilbrunnstraße“

Mit dem Auto
Zufahrt nur über die Kreuzstraße, möglichst dort auch parken, da wenig Parkmöglichkeiten in der Straße Alt-Preungesheim, Fahrradständer gibt es bei uns im Hof.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
U5 Haltestelle: „Sigmund-Freud-Str.“
Bus 27 und 63 Haltestelle „U-Bahnhof Preungesheim“
Bus 39 Haltestelle „Weilbrunnstraße“

Mit dem Auto
Zufahrt nur über die Kreuzstraße, möglichst dort auch parken, da wenig Parkmöglichkeiten in der Straße Alt-Preungesheim, Fahrradständer gibt es bei uns im Hof.